Download AppDownload AppClose

Elektronischer Handel

Der elektronische Handel bezieht sich auf das Kaufen und Verkaufen von Aktien, Anleihen, Währungen, Metalle sowie eine große Anzahl von weiteren Finanzinstrumenten über das Internet. Eine Person, die den Handel ausführt nennt man einen Händler (oder Trader), und der Online-Handel erfolgt durch ein Forex Unternehmen wie z. B ‘12Trader. Ein Forex Unternehmen benötigt Genehmigungen von der jeweiligen regulatorischen Aufsichtsbehörde, die in einem Land für die Überwachung von Forex Brokern zuständig ist. Die Genehmigung erlaubt es dem Unternehmen, elektronischen Handel zu betreiben und seinen Kunden anzubieten. Das geschieht nachdem eine elektronische Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem Kunden abgeschlossen wurde.

Merkmale des elektronischen Handels

Einige der vielen Eigenschaften von elektronischem Handel sind:

  • Die Möglichkeit zu jedem Zeitpunkt und von jedem Ort Trades auszuführen und alle Transaktionen zu verwalten.
  • Die Möglichkeit besondere Aufträge wie z. B. Stop-Loss oder Gewinn erzielend zu platzieren, oder auch einen Auftrag eingeben, der nur aktiv platziert wird, wenn der Preis einen bestimmten Level erreicht.
  • Sofortige Bewertung des Kontos inklusive der noch vorhandenen liquiden Mittel, wie auch eine Gewinn- und Verlustübersicht.
  • Die Möglichkeit, zu jedem Zeitpunkt einen Auftrag zu ändern.
  • Die Möglichkeit, ein Rohstoffpaar gleichzeitig zu kaufen und verkaufen, ohne dabei in einem Konflikt zu geraten.
  • Niedrige Kosten für normales Trading bedeutet auch niedrige Provisionen.
  • Geringer Aufwand, da man jederzeit und von überall wo eine Internetverbindung existiert, traden kann.

Mögliche Schwierigkeiten im elektronischen Handel

Einige Schwierigkeiten, die einem Händler begegnen könnte, welche aber auch einfach zu vermeiden sind:

  • Trading ohne vorherige Erfahrung. In einem solchen Fall sollten Sie Ihren Kundenbetreuer einschalten, der von dem Forex Unternehmen für Sie zur Verfügung gestellt wird. Zusammen mit diesem Experten, der eine umfangreiche Erfahrung im Devisenmarkt besitzt, können Sie traden.
  • Mangelnde Erfahrung durch das Internet zu manövrieren. Etwas Recherche und der Händler lernt alles Notwendige über das Internet.
  • Trades überstürzt abschließen, ohne vorher eine Transaktion zu überprüfen. Die Durchführung einer technischen Analyse sowie einer Grundanalyse bevor man einen Trade platziert eliminiert mögliche Fehler.
  • Unterbrechung der Internetverbindung. Für einen solchen Fall empfiehlt sich ein Gerät, das zwei Stunden lang ohne Internetverbindung läuft. Nutzen Sie auch Stop-Loss  und Gewinnerzielende Aufträge, damit Ihr Kapital gegen solche Ereignisse oder gegen Preisfluktuationen abgesichert ist.

Für das Trading ist ein elektronischer Trading Guide notwendig

Für das Trading ist ein elektronischer Trading Führer notwendig, wo der Trader alle Informationen auffinden kann, die er für das Trading benötigt. Der Trader sollte verstehen, dass wir alles im besten Interesse von ihm tun, mit dem Ziel ihm zu ermöglichen, seine Ziele zu erreichen. Das ist nur mit unserer aufrichtigen Unterstützung möglich. Jeder Trader, der durch uns arbeitet, bekommt auch ein großes Maß an Hilfeleistung, damit er alles findet, was er braucht. Das alles basiert auf dem Wollen des Traders sich zuerst selbst zu helfen. Der Trader Guide erklärt dem Trader alles, was er über den elektronischen Handel wissen sollte, und er sollte dieses Angebot nutzen.