Download AppDownload AppClose

Indikatoren und Terminkontrakte

Fangen wir damit an und erklären, was unter Indikatoren und Terminkontrakte gemeint ist. Ein Terminkontrakt ist einer der diversen Möglichkeiten für Investoren sowohl von fallenden und steigenden Märkten zu profitieren.

Wenn ein Händler einen Terminkontrakt auf einem bestimmten Indikator handelt, bedeutet dass, das er nach der Gesamtleistung des Markts sucht und nicht auf eine bestimmte Aktie fokussiert ist. Der Händler sollte sich ein vollständiges Bild des Markts machen, damit er Gewinne erzielen kann ohne Rücksicht auf fallende oder steigende Preise. Das hängt davon ab, welche Methode der Händler für seine Trades benutzt.

Wir halten das Handeln auf Terminkontrakte als einfaches Konzept, in dem der Händler einen Anteil auf jeden Punkt einer Bewegung der Indikatoren setzt, auf den er handeln möchte. Erwähnenswert ist auch der Internet-Terminkontrakte-Service der von ‚12Trader‘ zur Verfügung gestellt wird. Dieser Service trägt dazu bei, dass Sie einen problemlosen Zugriff auf alle Märkte der Welt haben.

Globale Indikatoren

Wenn ein Händler Terminkontrakte auf dem britischen FTSE handelt, bedeutet es, dass der Händler mit britischen Firmen oder Unternehmen handelt, die in England ansässig sind.

Der weltweite Handel ist auf Indikatoren angewiesen. Die Anzahl der Unternehmen innerhalb eines Indikators ist riesig und ein normaler Händler ist nicht in der Lage die umfassende Performance eines Indikators zu beeinflussen.

Was jedoch den Indikator beeinflussen kann, ist die nationale Wirtschaft dem der Indikator folgt. Das ist völlig normal, denn wenn bestimmte Wirtschaften florieren, geschieht das durch Wachstum und Entwicklung der Unternehmen in diesem Land. Demzufolge wächst die Wirtschaft und das ist es, was Investoren auf diese Märkte aufmerksam macht.

Finanzielle Hebelwirkung die wir Ihnen durch Indikatoren und Terminkontrakte zur Verfügung stellen

Mit der von uns angebotenen finanziellen Hebelwirkung, die ein wichtiger und hilfreicher Aspekt ist, führen wir Sie an den Ort, der für Ihr Kapital geeignet ist, damit Sie einen Trade eröffnen können, mit dem Sie große Gewinne generieren können. Mithilfe der finanziellen Hebelwirkung sind Sie in der Lage größere Gewinne oder Verluste zu erreichen, als die ersten Anteile die Sie in Ihrem Handel mit Terminkontrakten hatten. Es besteht eine sehr hohe Möglichkeit, dass Sie große Gewinne erzielen durch die attraktiven Faktoren. Jedoch müssen Sie auch lernen, dass eine Anhäufung von Verlusten möglich ist, im Falle dass der Markt sich gegen Ihre Position bewegt hat.

Beispiele von Indikatoren und Terminkontrakte

Sie führen im UK100 Indikator einen Trade aus und erwarten einen Gewinn. Gehen wir von einem Preis zwischen 5331 und 5330 aus. Sie sind sich sicher, dass der Preis steigen wird, und sollten daher eine Anfrage zum Kauf von 5 Terminkontrakten zu 5331 stellen. Sie gewinnen 5 GBP auf jeden Punkt. Das basiert auf zwei Szenarien:

Erstes Szenario

Gehen wir davon aus, dass Ihre Erwartung richtig war und der Indikator 5351 erreicht, und Sie Ihren Trade zu diesem Preis oder Level geschlossen haben, und im Anschluss vom Preis 5331 gekauft haben mit einem Verkaufspreis von 5350. Der Indikator ist um 19 Punkte gestiegen, womit Sie einen Gewinn von 95 GBP erzielt haben, welches sich aus der einfachen Berechnung 19 mal 5 ergibt. Sie haben somit einen Gewinn von 95 GBP an diesem Trade gemacht.

Zweites Szenario

Alles, worüber wir im ersten Szenario gesprochen haben, gilt auch für das Zweite, mit der einen Ausnahme, dass Ihre Erwartung eines steigenden Preises falsch war. Wir gehen davon aus, dass der Indikator 5310 erreichte, was ein Minus von 21 Punkten ergibt. Mithilfe derselben Kalkulation wie vorher hätten Sie in diesem Szenario einen Verlust von 105 GBP.