Download AppDownload AppClose

Grafik-Diagramm

Wir achten immer darauf, dass unsere grafischen Charts benutzerfreundlich sind. Man kann sie ohne Probleme der technischen Analyse unterziehen. Gewissermaßen beleuchten sie den Weg, damit Kunden erkennen, in welche Richtung sie sich bewegen sollten. Fangen wir damit an grafische Charts zu definieren. Sie sind fortlaufende Abbildungen, die einen bestimmten Zeitraum anzeigen. Die vertikale Achse im Bild zeigt den Preis, während die horizontale Achse den Zeitraum angibt.

Es gibt eine Menge von besonderen Merkmalen auf den Charts, welche für anspruchsvolle Analyse eingesetzt werden. Es ist wichtig, dass die Diagramme korrekt sind und genau angezeigt werden, denn Trades basieren auf diesen Daten. Daher muss nochmals betont werden, dass diese Charts unbedingt korrekt sein müssen.

Wichtige Faktoren für graphische Charts

Wenn Sie einen Chart inspizieren, gibt es einige Faktoren, die berücksichtigt werden sollten, denn diese Faktoren haben eine große Auswirkung auf die Information die wir von den Charts bekommen. Diese Faktoren beinhalten die Währungskurstabelle und den Zeitraum der Chart.

Zeitraum

Wenn wir uns für einen Zeitraum entscheiden, ist es wichtig zu wissen, dass jede Kerze, jeder Balken oder jeder Punkt vor uns Information über eine Preisbewegung innerhalb eines bestimmten Zeitraums darstellt. Falls der Zeitraum monatlich ist, bedeutet dass, das die Kerze, der Balken oder der Punkt einer Preisbewegung innerhalb eines Monats entspricht. Das Gleiche gilt für wöchentliche, tägliche, usw. Zeiträume.

Sie sollten den Zeitraum nicht willkürlich wählen. Der Zeitraum sollte an die Strategie angepasst sein, an der Sie gerade arbeiten. Um das zu verdeutlichen, benutzen wir einige einfache und schnelle Beispiele von einem Trader, der die Scalping-Strategie benutzt. Diese Strategie basiert auf einem kleinen Zeitraum von fünf Minuten bis zu einer halben Stunde, welches im Gegensatz zu der Langzeit-Strategie namens Swings steht.

Preisskala

Die Preisskala wird durch die vertikale Achse angezeigt. Es gibt zwei Sorten, die entweder durch Kalkulation oder der logarithmischen Methode bestimmt werden.

In den Kalkulationen ist der Abstand zwischen den Preispunkten gleich, unabhängig vom Preislevel und der Maßeinheit. In der logarithmischen Methode sind die Abstände der Preispunkte auch gleich, werden aber als Prozentsätze angezeigt.

Formen von grafischen Charts

Es gibt drei Formen von grafischen Charts – lineare Diagramme, vertikale Diagramme und japanische Kerzen. Diese werden zum Großteil von Tradern benutzt.

Lineare Grafik

Diese Diagramme sind die am meist benutzten. Die bestehende Linie verbindet die Preise miteinander innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Diese Diagramme sind für den Trader wichtig, denn sie zeigen die Preisentwicklung innerhalb des ausgewählten Zeitraums.

Japanische Kerzen

Diese Diagramme werden als Trader-freundlich beschrieben, da meist jeder mit ihnen arbeitet. Es heißt, wenn Sie eine Botschaft durch eine Grafik vermitteln wollen, werden Sie nichts Besseres als japanische Kerzen finden, da jede Kerze einen Namen und eine Bedeutung hat. Sie sollten alles über japanische Kerzen lernen damit Sie diese richtig benützen können.